1309 Herzog Wladislaw Lokitek

Richard Wegner a. a. O. Seite 149

Zu Herzog Wladislaw Lokitek`s Zeiten kam, wie der Bischof Johann von Posen erzählt (Dzial. lit. 78-80 Script. I 788) das Land mit dessen Schuld und Fehden, Raub und Gewalttaten, so herunter, dass es einer Wüste glich und der Adel mit dem ganzen Volk einen Fürsten verjagte, welcher Gewalttat zu unterdrücken und Übeltäter zu strafen, nicht seines Amtes hielt. Dieses Fürst war es, dessen Rückkehr sich Peter (Schwentze) von Neuenburg später im Bunde mit dem brandenburgischen Markgrafen anscheinend aus gutem Grund widersetzte; dieser Fürst, welcher dann den deutschen Orden gegen die Markgrafen zur Hilfe rief und endlich um 1309 durch den Orden zum zweiten Mal vertrieben wurde.